Burkini

 

Frankreich möchte den Burkini verbieten und alle regen sich auf. Ich auch. Warum sollen wir am Strand nicht mehr tragen dürfen, was wir wollen? Neulich am Starnberger See habe ich am Ufer ein singendes Fischstäbchen getroffen, das für irgend so eine Tiefkühlfirma Promotion machte. Es war in eine Art bräunlich glitzerndes Ganzkörperkondom gekleidet. Auch eine Art Burkini, oder? Doch Fischstäbchen beten nicht zu Allah. Wozu sie also verbieten? Dabei sind sie scheiss ungesund, voll mit Fischabfällen und fettiger Panade, die wiederum äußerst förderlich sind für Zellulitis und Schwabbelbauch, die niemand im Sommer am Strand sehen mag. Dagegen hilft nur eins: Schicke Burkinis für Männlein und Weiblein müssen her. In schlichtem Schwarz, Pink oder raffiniertem Leo. Dann macht der Sommer wieder Spaß! 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.