Bling Bling

Manchmal, in einem Anfall von Ordnungsliebe, fange ich an aufzuräumen. Heute ist mein Schmuckkasten an der Reihe, eigentlich ein kleiner ein kleiner, grün bemalter Holzschrank, in dem ich meinen Schmuck aufbewahre, den ich jedoch so gut wie nie trage. Oder wann bitte sollte ich Diamantringe tragen? Den letzten, den ich getragen habe, habe ich vor einem halben Jahr auf der Toilette „Silbernen Gans“, einem Restaurant in Salzburg, vergessen. Der Ring wurde natürlich nie gefunden. Wäre ich die Finderin gewesen, hätte ich ihn vermutlich auch nicht zurückgegeben, denn er war wirklich außergewöhnlich schön. Ein Smaragd, fast so groß wie der Nagel meines kleinen Fingers, mit winzigen Rubinen drumherum. 

Während ich den Schrank auswische, habe meinen gesamten Schmuck auf unser Bett gekippt, in dem Karo seit ein paar Wochen nur noch sporadisch schläft. Es funkelt und glitzert in allen Farben, das Sonnenlicht bricht sich in den Diamanten und Swarovski-Steinen und sendet kleine, gleißend helle Blitze aus. Vielleicht sollte ich den Schmuck hier liegen lassen, statt ihn im Schrank zu verstecken.

Ich fahre mit einem weichen Lappen über die Etuis meiner fünf Uhren, genauer gesagt sind es  sechs, wenn man die Apple Watch mitzählt. Die anderen trage ich abwechselnd, passend zum Outfit, passend zu meiner Laune. Vielleicht wäre es ja besser sie auf Ebay zu versteigern. Endlich zeitlos und wenn ich wieder mal viel zu spät zu einem Termin erschiene, hätte ich gleich die passende Ausrede. „Hab meine Uhren versteigert, sorry?“ 

Den Schmuckschrank werde ich sobald wie möglich durch eine gläserne Vitrine ersetzen. Ich mag das Bling Bling meiner Ketten und Ringe. Ich will es sehen und die anderen sollen es auch. Und falls sich jemals einmal ein Einbrecher in meine Gemächer verirren würde, dann hätte auch er Grund zur Freude. Oder auch nicht. Denn wie ich Karo kenne, hat er alle Teile registrieren und versichern lassen. Der Typ würde schneller geschnappt, als er das Zeug verhökern kann. Looser eben, wie Karo sagen würde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.